Allgemeines
Einwohner: 2.700
Fläche: 13,4 km²
Höhe: 650 m ü. NN
Kfz-Kennzeichen: ASZ
PLZ: D-08358
Vorwahl: +49(0)03774
Sehenswürdigkeiten
St. Nicolai Kirche
Postmeilensäule
Sonstiges
Städt. Museum
Freizeitpark
Naturpark
Hallenbad
Startseite > Stadt & Land > Grünhain

Elektromotorenwerk Grünhain GmbH & Co. KG
Innovation, Pressestimmen, Stellenangebote
www.emgr.de






Grünhain
erste Erwähnung 1150 als Siedlerland; vor 1280 von Bauern als Marktsiedlung gegründet; 1233 wurde sie Grünhain genannt, 1350 Grunhain, 1526 Gronenhain; durch die Siedlung führte alte Salzstrasse von Halle über Altenburg nach Böhmen; 1233 Erbauung eines Klosters durch Zisterzienserorden; 1267 urkundliche Ernennung als Stadt; 1429 Kloster von Hussiten geplündert und eingeäschert; 1525 wurde der Abt vertrieben; 1536 fielen die Stadt und das Kloster einem Brand zum Opfer;
Komponist und Thomaskantor Johann Hermann Schein in Grünhain geboren (1586-1630) 1808-12 Bau der Stadtkirche St. Nikolaus; 1856 Auflösung des Amtes für Verwaltung des Klostersitzes; 1876 Auflösung des Amtsgerichtes; seit 1818 Kurbetrieb
Verwaltung
Stadt Grünhain
Schwarzenberger Str. 10
Tel.: 03774/6507-0
Fax: 03774/6507-13

Verwaltungsgemeinschaft mit Beierfeld